Wenn eine kleine Flamme ein richtiges Feuer entfacht, dann handelt es sich um Leidenschaft.


 

In der Fotografie braucht es ein "gutes Auge", viel Geduld, Kreativität, Leidenschaft und vielfach auch den richtigen Augenblick, vor allem aber das passende Licht. Da sich hinter dem Namen Fotografie das Wort "Lichtmalerei" verbirgt, ist es eben nicht selten genau das Licht, welches richtig eingesetzt ein spannendes Foto ausmacht. In der Natur lässt sich die Lichtsituation oft nur durch einen simplen Standortwechsel verändern.

 

Ein Foto kann bewegen, aber auch beruhigen, es kann begeistern, zum Nachdenken anregen, es kann aber auch Anlass zur Kritik bieten. Wie ein Foto wirkt liegt nicht nur am Fotografen sondern auch am Betrachter.